ÖPU - Recht von A bis Z

Das Dienstrecht der LehrerInnen im Bundesdienst - 1

Die Dienstpflichten

Allgemeine Dienstpflichten (§§ 43 ff BDG / §§ 5 VBG)

Sonstige Dienstpflichten (§§ 53 ff BDG)

Besondere Dienstpflichten der LehrerInnen

Zusammengefasst lässt sich festhalten, dass Lehrkräfte vom Unterricht, über die Erziehungsarbeit, bis hin zu administrativen Aufgaben, umfangreiche Pflichten wahrnehmen.

[1] Die im Artikel verwendeten personenbezogenen Bezeichnungen umfassen Frauen und Männer gleichermaßen.

[2] Wie z.B. im Schulunterrichtsgesetz (SchUG), in der Leistungsbeurteilungsverordnung (LBVO), im Aufsichtserlass 2005, im Aufsichtserlass für Bewegung und Sport sowie Schulveranstaltungen 2014, im Personalvertretungsgesetz (PVG), im Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz (BLVG).

[3] Siehe § 40a VBG für „Lehrerdienstrecht neu“.

[4] Vgl. Drs, Arbeits- und Sozialrecht, 2012, 96. Die Treuepflicht kann einerseits aus zivilrechtlichen Bestimmungen, aber auch aus den Entlassungsgründen abgeleitet werden.

[5] Vgl. Berufungskommission, Entscheidung vom 5.12.2007, 154/11-BK/07.

 

(Zuletzt aktualisiert: Oktober 2020)

Drucken