ÖPU - Recht von A bis Z

Karenzurlaub

Karenzurlaub nach § 75 BDG / §§ 29b – 29d VBG

Karenzurlaub zur Betreuung eines Kindes (§ 75 Abs. 4 BDG / § 29b Abs. 4 VBG)

Karenz der Adoptiv- oder Pflegeeltern (MSchG §15c / VKG §5)

Verhinderungskarenz (MSchG §15d / VKG § 6)

Karenzurlaub zur Pflege eines behinderten Kindes oder eines pflegebedürftigen Angehörigen (§ 75c BDG, § 29e VBG, § 21c BPGG)

1. Karenzurlaub zur Pflege eines behinderten Kindes (bis zum 40. Lebensjahr des Kindes)

Voraussetzungen:

2. Karenzurlaub zur Pflege eines nahen Angehörigen in häuslicher Umgebung (Ehegatte/in, Lebensgefährte/in, Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Stief-, Wahl- und Pflegekinder, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Wahl- und Pflegeeltern, Kinder des Lebensgefährten/ der Lebensgefährtin)

Voraussetzungen:

Für 1. und 2. gilt:

3. Karenzurlaub zur Pflege eines demenzkranken oder minderjährigen nahen Angehörigen (Ehegatte/in, Lebensgefährte/in, Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Stief-, Wahl- und Pflegekinder, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Wahl- und Pflegeeltern, Kinder des Lebensgefährten/ der Lebensgefährtin)

Voraussetzungen:

Siehe auch: Frühkarenzurlaub - "Babymonat", Karenz

 (Letzte Aktualisierung September 2019)

Drucken