ÖPU - Recht von A bis Z

Nebenbeschäftigung

a) Nebentätigkeit:

darf eine Nebentätigkeit nur ausüben, wenn und insoweit die oberste Dienstbehörde dies genehmigt. Die Genehmigung ist zu versagen, wenn die Ausübung dieser Nebentätigkeit dem Grund der nach den Z 1 bis 3 getroffenen Maßnahme widerstreitet.

b) Nebenbeschäftigung von Beamten:

darf eine erwerbsmäßige Nebenbeschäftigung nur ausüben, wenn und insoweit die Dienstbehörde dies genehmigt. Die Genehmigung ist in den Fällen des zweiten Absatzes sowie dann zu versagen, wenn die Ausübung dieser Nebenbeschäftigung dem Grund der nach den Z 1 bis 3 getroffenen Maßnahme widerstreitet.

c) Nebenbeschäftigung von Vertragsbediensteten (Vertragslehrern)

(Letzte Aktualisierung Dezember 2018)

Drucken