Gudrun Pennitz' Wochenspiegel - Kommentar (15.11.2019)

Wenn LehrerInnen Sterne sehen
Die Zeiten sind endgültig vorbei, da sich die Halbwüchsigen in der großen Pause in den Schul-WCs zusammenrotteten, um heimlich zu rauchen und Leute auszurichten. Mit dem Smartphone in der Hand wird nun aus- und eingeteilt. „Bewerte unsere Leistung!“, heißt die Devise. Das Airbnb-Zimmer war nicht sauber genug? Zwei von fünf Sternen vergeben! Das Handykabel erst nach einer Woche geliefert? Drei Sterne am Handy angetippt! Die Chemie-Lehrerin konnte die Formel nicht so erklären, dass alle sie auf Anhieb verstanden, und ist dann auch noch patzig geworden? Zwei Sterne!...
(Zum Kommentar