Eckehard Quins Wochenspiegel-Kommentar (14.9.2018)

Die haben nicht gewonnen
Die Wiener NMS-Lehrerin Susanne Wiesinger sorgt mit ihrem Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ für Schlagzeilen. „Der Islam verändert die Schulen in eine Richtung, die nicht akzeptiert werden darf“, schreibt Mag. Lisa Nimmervoll in einem „Standard“-Kommentar. Wieviel Multikulturalität, wieviel Kulturrelativismus verträgt unsere Gesellschaft?...
(Zur PDF-Datei)

daten-dienst-tag Sammeldokument vom 11.9.2018

Ein ÖPU-Service für Politik und Medien
Die Datei enthält alle 128 bisher erschienenen Ausgaben des daten.dienst.tag...
(Zur PDF-Datei)
 

ÖPU-Nachrichten September 2018 (10.9.2018)

Die neuesten ÖPU-Nachrichten wurden ausgesandt und sollten in den Konferenzzimmern aufliegen.
Leitartikel von Gerhard Riegler - Artikel als einzelne Dateien
(Zur PDF-Datei)
 

ÖPU-Nachrichten Dezember 2018 (29.11.2018)

Die neuesten ÖPU-Nachrichten wurden ausgesandt und sollten in den Konferenzzimmern aufliegen.
Leitartikel von Gerhard Riegler - Artikel als einzelne Dateien
(Zur PDF-Datei)
 

Herbert Weiß' Wochenspiegel-Kommentar (7.9.2018)

Von Singapur lernen
Nachdem sich Politik und Medien früher aufgrund von PISA-Ergebnissen meist am finnischen Schulsystem orientiert haben, geht der Fokus in letzter Zeit eher in den Fernen Osten. Eine hochrangige Regierungsdelegation hat sich jüngst bei einem Besuch in Singapur und Hongkong ein Bild vom dortigen Schulsystem gemacht...
(Zur PDF-Datei)

ÖPU-Rundschreiben vom 1.9.2018

ÖPU-Rechtsinfos: Anzahl und Dauer von Schularbeiten
(Zur PDF-Datei)

GÖD-Information zur Dienstrechtsnovelle 2018 (5.7.2018)

- Verbesserung für Vertragsbedienstete mit befristetem Dienstverhältnis
- Wiedereingliederungsteilzeit für Vertragsbedienstete
- Verlängerung der Familienhospizfreistellung etc....
(Zur PDF-Datei)

Gerhard Rieglers Wochenspiegel - Kommentar (29.6.2018)

Ende der Märchenstunde?
Seit Jahren steuere ich für fast jede Ausgabe der Zeitung „gymnasium“, des Printmediums der AHS-Gewerkschaft, eine Seite unter dem Titel „facts statt fakes“ bei, um auf ihr unsinnigen Aussagen aus prominentem Mund mit Fakten entgegenzutreten, die jene als Unsinn entlarven. Selbstverständlich stets unter Angabe der Quellen, um die Fakten überprüfbar zu machen.
An haarsträubend unsinnigen Aussagen fehlte es – leider – nie. Um nur einige in Erinnerung zu rufen:. ...
(Zur PDF-Datei